Bauen Sie Fach- und Technologiekompetenz auf, um auf Herausforderungen vorbereitet zu sein. Rüsten Sie Ihr Unternehmen mit dem Wissen aus, um Check Point-Produkte zu verkaufen und zu unterstützen – und profitieren Sie kurz- wie langfristig davon.

Es stehen mehrere Zertifizierungswege zur Verfügung. Klicken Sie auf die Kurse, um mehr über sie zu erfahren und den richtigen Kurs für Sie und Ihr Unternehmen auszuwählen.

Bei Check Point wird das Zertifizierungsprogramm in 4 Stufen aufgeteilt. Jede davon weist Ihre eigenen Anforderungen auf, zu denen Wachstum sowie technische und vertriebsbasierte Zertifizierungen gehören:

  • 2-Sterne-Partner
  • 3-Sterne-Partner
  • 4-Sterne-Partner
  • 4-Sterne-Elite-Partner

 

Stufenanforderungen:

  2s 3s 4s
Jährliches Produktwachstum - Ja Ja
Technische Zertifizierungen CCSE* - 2 (3) ** 3 (5) **
Vertriebszertifizierungen* 1 3 6
Teilnehmer (Reps/SEs) bei jährlicher Joint SKO 1 3 5

*mindestens 80 % der Belegschaft
**für CCSP-Partner

 

Vertriebszertifizierung (1 Jahr lang gültig)

Check Point Sales Certification (CPSC. Vertriebszertifizierungskurse und -tests sind online verfügbar über die Check Point Partner Map.

 

Technische Zertifizierungen (2 Jahre gültig)

  • Check Point Certified Security Administrator (CCSA) R77 Die essenzielle Zertifizierung für IT-Administratoren, die für den täglichen Betrieb von Check Point Security-Lösungen verantwortlich sind.
  • Check Point Certified Security Expert (CCSE) R77 Die nächste Zertifizierungsstufe weist Problembehebungskompetenzen nach sowie die Fähigkeit, die Leistung von Sicherheitsnetzwerken zu maximieren.
  • Die fortgeschrittene Zertifizierung weist Expertise hinsichtlich Multi-Domain-Sicherheitsmanagement mit der Virtual System Extension nach.
  • Check Point Certified Security Master (CCSM) Unsere technisch anspruchsvollste Zertifizierung weist die fortgeschrittene Nutzung zeitsparender Befehle zur Konfiguration und Problembehebung bei Check Point-Sicherheitssystemen nach.

 

Worin besteht der Unterschied zwischen der Partner- und der Individual-/Professional-Zertifizierung?

Partnerzertifizierungen sind mit dem gesamten Partnerunternehmen verknüpft und helfen dabei, günstigere Handelsbedingungen zu erzielen.

Individual-/Professional-Zertifizierungen werden für Einzelpersonen ausgestellt.